28.07.2022

Burgtiefe – Gedser (DK)

Endlich wieder Segeln ! Nachdem wir aus gesundheitlichen Gründen den Großteil der bisherigen Saison entweder im Krankenhaus, in Wartezimmern div. Fachärzte, bzw. ans Haus gefesselt waren, war es Zeit die Leinen los zu werfen. Auch wenn der ursprünglich geplante Norwegen Törn ins Wasser gefallen war, und bevorstehende Nachsorgetermine im Uniklinikum keinen mehrwöchigen Törn zulassen, so wollten wir doch wenigstens ein paar kurze Schläge auf der Ostsee mit der Ratzfatz unternehmen. Da der Windfinder für die kommenden Tage gutes Segelwetter versprach, warfen wir also ganz spontan die Leinen los und machten uns mit halben Wind auf den Weg nach Gedser. Es wurde eine flotte Fahrt mit 8kn Speed in der Spitze und fühlte sich unglaublich Gut und Richtig an. Einfach nur herrlich wieder auf dem Wasser sein zu dürfen! Wind und Welle zu spüren und einfach alles hinter sich zu lassen. Wir werden uns in den kommenden Tagen nicht weiter Nordwärts bewegen, dafür ist unser zur Verfügung stehendes Zeitfenster einfach zu klein. Unser Plan ist es von Gedser aus Warnemünde anzulaufen. Weiter soll es dann in kleinen Etappen über Kühlungsborn, Boltenhagen oder Wismar, Travemünde, Neustadt, Grömitz, Großenbrode zurück nach Burgtiefe gehen. Es wird also eine ziemlich kleine Ostseerunde werden.

Ahoi von Ratzfatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.