30.07.2022

Gedser (DK) – Warnemünde

08:14 auf geht’s nach Warnemünde. Der Windfinder verspricht OSO auf O drehend mit 3 Bft! Das verspricht einen schönen am Wind Törn ohne viel Stress. Kurz hinter dem Fährhafen von Gedser konnten wir die Segel setzen und es ging mit Kurs 162° schnurstracks die gut 25 Seemeilen durch bis kurz vor der Hafeneinfahrt von Warnemünde. Heidewitzka was für eine geile Fahrt! Segeln PUR ! Unsere erste Überlegung im alten Strom von Warnemünde fest zu machen haben wir aber schnell verworfen. Die dort liegende AIDA hatte einige Hundert Touristen ausgespuckt, welche nun (neben den tausenden anderen Touris) die Gassen von Warnemünde verstopften. Das war uns dann doch einfach zu voll und zu laut. Also entschieden wir uns in den gegenüber liegenden Yachthafen Hohe Düne festzumachen. Hier war es verhältnismäßig leer und es gab noch reichlich freie Liegeplätze. Wahrscheinlich resultieren die vielen freien Gastliegeplätze aus den hohen Liegeplatzgebühren, welche hier aufgerufen werden. Ich weiß es aber auch nicht ?!

Ahoi von der Ratzfatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.