23.06.2019

Obenrum

Die neue Sprayhood, Kuchenbude und das Main Drop wurden letzte Woche von Oleu  geliefert und montiert. Einmal mehr sind wir von der Arbeit des Teams aus Heikendorf und deren Qualität begeistert. Vom ersten Gespräch an Bord bis zur Umsetzung und Montage unserer Vorstellungen vergingen gerade einmal 6 Wochen.  Einfach ein Super Service !  🙂

11.05.2019

Alles schon mal dagewesen!

Eigentlich sollte es in der Woche von Heiligenhafen aus noch einmal in Richtung Warnemünde oder Kühlungsborn gehen. Doch schon bei der Hafeneinfahrt nach Heiligenhafen stotterte unser Diesel sehr merkwürdig und reagierte mitunter auch nicht mehr wenn von Ihm Leistung abverlangt wurde. Wir hatten die Festmacher in der Box gerade belegt da verstummte er sogar gänzlich. Das hatten wir doch alles schon einmal vor ein paar Jahren mit der alten Ratzfatz gehabt …. ich ahnte fürchterliches. Nach der Kontrolle von Leitung und Kraftstofffilter war es dann klar.

Wir hatten die Pest an Bord!

Bewaffnet mit diversen Pumpen und etlichen Kanistern ging es ans Werk den Tank abzupumpen und durch eine einzubringende Revisionsöffnung zu reinigen. Eine echt besch….. Arbeit!!


… durch die eingebrachte Öffnung konnte dann der Tank gereinigt werden.

…lecker!

…wieder klinisch rein!

… Klappe zu, Tank dicht!

Ahoi von der Ratzfatz

07.05. 2019

Übergabe und der erste Törn mit der neuen Ratzfatz

Bei herrlichen Wetter haben wir am Samstag den 27.04.2019 unsere neue Ratzfatz offiziell übernommen. Nachdem alle Formalitäten erledigt waren ging es ans packen. Eigentlich wollten wir gleich am nächsten Tag aufbrechen, doch daraus wurde leider nichts. Das Ladevolumen unserer zwei Autos hatten auf einer Tour nicht alles an Ausrüstungsgegenständen und Klamotten fassen können, sodass wir am Tag darauf weiteres Equipment von zu Hause holen und an Bord bringen mussten. Dienstag früh ging es dann bei sonnigen Wetter endlich los. Leider war der Wind nicht mit uns und es ging unter Motor von der Schlei aus in Richtung Kiel. Gegen den frühen Nachmittag waren wir in Laboe fest und genossen auf unserer Sonnenterasse das warme Wetter welches sich schon bald ändern sollte. Für die kommenden Tage war ein Winter-Comeback mit Nachtfrösten und Starkwind angekündigt. Da es noch Kleinigkeiten am Boot zu tun gab, beschlossen wir in Laboe ein paar Arbeitstage einzulegen um die Zeit entsprechend zu nutzen. Am Samstag den 04. Mai sind wir dann anstatt nach Bagenkop (DK) nach Heiligenhafen gesegelt und wurden dabei über eine längere Seestrecke von einer kleinen Gruppe Schweinswale begleitet.

..los geht’s


…leider ohne Wind 🙁


…angekommen in Laboe


… Graupel, Regen, Schnee, von allem etwas!


….brrrr ! Erinnerungen an unseren Törn “ Rund Ostsee werden wach“


…wir segeln wieder 🙂


…und werden dabei von einer Gruppe Schweinswale begleitet


Ahoi von der Ratzfatz

Ostern 2019

Die letzten Arbeiten an der neuen Ratzfatz sind abgeschlossen. In fünf Tagen ist die offizielle Übergabe. Anschließend wollen wir gleich den ersten 14 tägigen Törn unternehmen. :-))

Ahoi von der Ratzfatz

31.12.2018

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist viel passiert.

Ullis Fahrradunfall während des letzten Sommertörns entwickelte sich zu einem ernsthaften Riss der Achillessehne und eine OP ist nach so langer Zeit mit einigen Risikofaktoren behaftet.

Anfang Oktober haben wir dann unserer Ratzfatz verkauft und uns auf die Suche nach einem neuen Boot begeben. In Schweden, Dänemark und an der  deutschen Ostseeküste waren wir unterwegs bis wir letztendlich unser neues Boot gefunden haben. Es ist eine 40er Bavaria aus dem Jahr 2010 geworden.

Voller Vorfreude warten wir jetzt auf den ersten Törn in dem wir das Boot nach Fehmarn überführen werden.

Bis dahin allen einen guten Rutsch, bleibt gesund und auf eine tolle  Segelsaison 2019

Ahoi von der  Ratzfatz

Ulli und Ralf

 

Unsere Neue 🙂

 

…der Name passt schon mal!

…und der neue Heimathafen ist auch schon verewigt!

04.08.2018

Bagenkop – Fehmarn (Burgtiefe)

Zusammen mit den Fischern verlassen wir früh am morgen Bagenkop mit Ziel Burgtiefe auf Fehmarn. Der angesagte Nordwest verspricht bei achterlichen Wind eine schnelle Fahrt. Nur mit der Genua segeln wir die 33 Seemeilen in gut 5 Stunden fix ab und erreichen noch vor Mittag unseren Heimathafen Burgtiefe auf Fehmarn. Die nächsten drei Tage steht der Besuch bei den Kindern und Enkelkindern auf dem Programm, am Donnerstag soll es dann noch einmal für 3 Tage zu einem Abstecher nach Kühlungsborn oder Wismar gehen, wo unser diesjähriger Sommerurlaub seinen Abschluss finden wird. Unser Fazit: aus Schweden ist wegen Ullis Unfall  leider nix geworden. Gut ist, dass es keine wirklich ernsthafte Verletzung war und wir den Urlaub trotz Ullis Fußhandikap in kleinen Etappen fortsetzen konnten. So sind immerhin noch ca. 400 Seemeilen bei besten Wetterbedingungen zusammen gekommen. Unterm Strich war es mal wieder eine tolle Reise mit vielen neuen Eindrücken!

…auf geht’s

…nur unter Genau bis nach Fehmarn

…das war’s

Ahoi von der Ratzfatz

03.08.2018

Bagenkop

Früh um 07:oo brechen wir auf und verlassen Ærøskøbing. Die See ist bleiern und kein Windhauch unterbricht diese Stimmung. Der Tag verspricht einmal mehr sehr heiß zu werden und umso besser ist es dass wir nach 20 Seemeilen und vor der großen Mittagshitze in Bagenkop auf der Insel Langeland einlaufen. Dank der frühen Stunde gibt es noch reichlich nicht belegte Liegeplätze, sodass wir die freie Auswahl haben. Laut Windprognose soll es morgen mit 3-4 Windstärken aus NW wehen. Von daher werden wir dieses Windfenster zum Absprung nach Heiligenhafen oder Fehmarn zu nutzen.

…so wird das nix mit Segeln

… viel Verkehr hier

…einlaufen in Bagenkop

…noch ist reichlich Platz

…die Ratzfatz macht auch von oben noch eine gute Figur

…hübsch hier!

Ahoi von der Ratzfatz

 

02.08.2018

Ærøskøbing

Immer wieder gerne kommen wir in dieses malerische Städtchen auf der wunderbaren Insel Ærø.  Die ehemalige Schifferstadt ist die einzige Hansestadt Dänemarks, welche im Ortskern ihren alten Charakter bewahrt hat. Der auch “ Märchenstadt “ genannte Ort sieht heute immer noch so aus wie vor 300 Jahren. Ein Stadtrundgang durch die alten Gassen gehört folglich zum Pflichtprogramm eines jeden Besuches.

…fast am Ziel

…Skipper auf Platzsuche

… die Chefin sagt wo’s lang geht 🙁

…Hafenansichten

…Haus Nr.42

…Ostseeblick

…Stadtbummel

…Marktplatz

…Marktplatz aus anderer Perspektive

…knuffig

…es jazzt im Dorf

…Landausflug

Ahoi von  der Ratzfatz

 

01.08.2018

Søby

wir sind auf der Insel Ærø angekommen, genauer gesagt in Søby. Viel zu erzählen gibt es nicht, außer dass es hier noch einen supernetten Hafenmeister gibt welcher abends über die Stege geht und die Hafengebühr kassiert .

…Hafeneinfahrt von Søby

…Søby Hafen

…das Wahrzeichen, die alte historische Windmühle

…hier kassiert der Chef noch persönlich